laboranalytik für pferde - ekvedo - Von gesunden Pferden lernen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

laboranalytik für pferde

Laboranalytik

Auch wenn der therapeutische Ansatz in der Naturheilkunde ein anderer ist als in der klassischen Medizin, bietet die Labordiagnostik eine neutrale Basis zur Entscheidung oder Absicherung von Diagnose und Therapie.
Unsere Laborleistung umfasst sowohl bewährte Parameterkombinationen, als auch eine umfangreiche Auswahl von Einzelparametern.


Praxisprofil Stadler beinhaltet folgende Parameter:

Großes Blutbild
Differentialblutbild
Leberscreen
Muskulatur
Fettstoffwechsel
Nierenscreen
Elektrolyte
Eisenstoffwechsel
Kohlenhydratstoffwechsel
Proteinstoffwechsel
Mineralscreen (Kupfer, Zink, Selen, Mangan - auf Anfrage und Aufpreis)

Preis: 80,00 €
Weitere Einzelparameter auf Anfrage

Kotscreen parasitologisch
z. B. zur Durchführung einer selektiven Entwurmung
Preis: 15,00 €

Kotscreen bakteriologisch
z. B. als Voruntersuchung für eine Behandlung mit einer Autonosodentherapie
Preis: 43,75 €


Allergiediagnose

Allergie-Vortest - Bitte beachten Sie: bei Vorbehandlung mit Corticoiden ist kein Allergienachweis möglich, da die normalen körpereigenen Reaktionen unterdrückt sind.
Saisonale Antikörper - Bitte beachten Sie: bei Vorbehandlung mit Corticoiden ist kein Allergienachweis möglich, da die normalen körpereigenen Reaktionen unterdrückt sind.
Ganzjährige Allergene - Bitte beachten Sie: bei Vorbehandlung mit Corticoiden ist kein Allergienachweis möglich, da die normalen körpereigenen Reaktionen unterdrückt sind.
Futtermittelallergie
Insektenallergie (Pferd)
Andere Allergien - Bitte beachten Sie: bei Vorbehandlung mit Corticoiden ist kein Allergienachweis möglich, da die normalen körpereigenen Reaktionen unterdrückt sind.

Preis: auf Anfrage

ACTH-Wert Bestimmung
Eine Diagnose von M. Cushing ohne die Gabe von Kortison nur Blutentnahme. Sehr schonend vor allem bei Pferden im akuten Krankheitsstadium.

Preis: 35,00 €

Genetisch bedingte Krankheiten
Diese Tests können entweder mit einer Blut -oder Haaranalyse durchgeführt werden.

PSSM
HYPP
SCID

Preis je Test: 45,00 €

Mineralien- und Vitalstoffscreen
Dieser Test kann per Haaranalyse oder per Blutanalyse durch geführt werden.
Preis: auf Anfrage

Zink
Zink ist ein Spurenelement mit hoher Bedeutung in der Hautabwehr. Bei Mangel kommt es ua.a. zu Dermatitis.

Selen
Selen ist ein Spurenelement mit eher engem therapeutischem Spielraum. Mangel und auch Überschuss führen beim Pferd v.a. zu Huf-, Fell- sowie Muskulaturerkrankungen. Deutschland, insbesondere die südlichen Regionen, gelten als selenarme und kupferreiche Gebiete; eine Überversorgung entsteht häufig durch übermäßige Zufütterung.

Magnesium
Magnesium ist vorwiegend in Knochen enthalten, aber auch in verschiedenen Enzymen – vornehmlich für die Energiebereitstellung – enthalten. Es spielt außerdem eine Rolle bei der neuronalen Impulsübermittlung. Dadurch wirken sich sowohl Mangelerkrankungen (Tetanie) als auch Überversorgung (Paralysen) in muskulären Dysfunktionen aus.

Kupfer
Kupfer ist ebenfalls ein wichtiges Spurenelement und als Zentralatom in enzymatischen Abläufen beteiligt. Kupfer wird in der Leber gespeichert. Kupfermangel führt zu Aufhellung der Haare sowie Abwehrschwäche. Kupferintoxikation führt zu akuter Hämolyse und z. B. zu Mauke.

Eisen
Eisen ist der zentrale Farbstoff des sauerstofftransportierenden Hämoglobins. Die Aufnahme erfolgt im Darm; die Leber hat eine gewisse Speichermöglichkeit. Eisenmangelanämien sind bei den Haustieren selten. Daher ist der Eisenwert immer im Zusammenhang mit weiteren Blutparametern zu interpretieren. Bei bakteriellen Infektionen findet man häufig erniedrigte Eisenwerte als Reaktion des Körpers.
Bitte beachten Sie: Der Parameter Eisen ist hämolyse-empfindlich.

Chlorid
Chlorid ist eng an Natrium gekoppelt; gemeinsam sind sie als Minerale des extrazellulären Raumes hauptverantwortlich für Wasserbindung und  osmotischen Druck.
Chloridverlust entsteht im Zuge von Wasser- und Salzverlust – etwa über Niere oder Darm. Bei Wassermangel sowie akuter Nierenerkrankung und heftigen Durchfällen kann auch eine Hyperchlorämie auftreten (ebenfalls iatrogen durch Infusion von physiologischer Kochsalzlösung).

Mangan
Manganmangel führen u. a. zu Störungen im Bereich von Fruchtbarkeit, der Leber, der Knochen- und der Zahnbildung. Bei jungen Tieren wurden Fehlstellungen, Gelenksdegenerationen wie Knochenauftreibungen, insbesondere der Karpalgelenke oder mangelhaftes Wachstum beobachtet.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü