nhs-trainer - ekvedo - Von gesunden Pferden lernen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

nhs-trainer

ausbildungen > nhs-trainer

Zertifizierter Natural Horsemanship Trainer/in

Wissen und Können: Basis für Ihren Erfolg

Im Rahmen der Ausbildung zum zertifizierten NHS-Trainer lernen Sie alle Aspekte der Arbeit nach den Prinzipien des Natural Horsemanship kennen. Sie beginnen mit der Basis der Pferde-Kommunikation in Theorie und Praxis. Darauf aufbauend erfahren sie, wie sie die Persönlichkeit von Pferd und Mensch einschätzen, und dieses Wissen für Ihre tägliche Arbeit zu nutzen. Sie werden dabei mit vielen unterschiedlichen
(Pferde-)Persönlichkeiten arbeiten müssen um die nötige Erfahrung in der Parxis zu erlangen.

Aufbauend auf die Basis folgt die Verfeinerung Ihres Könnens auf vielfältige Weise: Jungpferdetraining, das richtige Verladen, die altkalifornische Reitweise, Arbeit mit der Doppellonge, wie auch das Wissen um Sattel, Hufe, Zähne und die Fütterung. Während dieser Ausbildung bekommen Sie diese wichtigen Werkzeuge an die Hand gegeben und können damit auch erfolgreich arbeiten.

Erfolgreich coachen

Um als NHS-Trainer erfolgreich zu arbeiten, müssen sie durch ihre Arbeit ihren Kunden zum Erfolg führen.

Das setzt voraus, dass Sie Ihre Kunden dort abholen, wo sie gerade stehen, und ihnen mit einem individuell optimalem Konzept zu helfen.
Wir arbeiten daher vor allem im zweiten und dritten Ausbildungsblock intensiv am konzeptionellen Aufbau von erfolgreichen Trainingsplänen. Auch die wirtschaftlichen Fragen zum Marketing und der richtigen Preis- und Angebotsgestaltung werden beantwortet.

Termine 2019:

20.03. - 24.03.2019               Ausbildung NHS-Trainer Modul 1
22.05. - 26.05.2019               Ausbildung NHS-Trainer Modul 2
03.07. - 07.07.2019               Ausbildung NHS-Trainer Modul 3
21.08. - 25.08.2019               Ausbildung NHS-Trainer Modul 4
18.09. - 22.09.2019               Ausbildung NHS-Trainer Modul 5


Alle Module des NHS-College sind Assistenztermine für die Trainer!

Ablauf & Kosten
Ausbildungspauschale pro Jahr inkl. Prüfungen und Kursunterlagen: 2.500 € netto, zzgl. MwSt. (2.975 € brutto)

Veranstaltungsort:
Gutshof Gufflham in Hirten a. d. Alz

Module auch einzeln buchbar
Sie haben neben der Ausbildung zum lizensierten NHS-Trainer die Möglichkeit folgende Ausbildungsmodule einzeln zu buchen:

Modul 1, 2, 3



Jetzt anmelden>>

AUSBILDUNGSINHALTE NHS-TRAINER:


 
Modul 1
 
Kommunikation
Einführung in das Natural Horsemanship: Herdenverhalten - Pferdesprache - Körperzonen - Anatomie und Physiologie - Knotenhalfter und andere Hilfsmittel - Körpersprache und Körperwahrnehmung - Aufmerksamkeit, Vertrauen und Respekt vom Boden und Pferderücken aus erlangen, Cranio-Sakrale-Entspannungstechniken. Als Abschluss gibt es Mounted Games.

 
Modul 2
 
Persönlichkeit
Horsenality - die Persönlichkeit Ihres Pferdes / aus der Sicht der TCM mit TCM-Typbestimmung, individuelles und typgerechtes Persönlichkeitstraining, praktische Umsetzung anhand unterschiedlicher Übungen vom Boden und Pferderücken aus.

 
Modul 3
 
Partnerschaft
Ausbau der individuellen Leadershipqualitäten. Speziell abgestimmte Übungen auf die verschiedenen Pferde – Mensch Partnerschaften. Vertiefung des Erlernten und Erweiterung des Repertoires durch Stangen -und Kappzaumarbeit, gymnastizierende Übungen für mehr Durchlässigkeit und Beweglichkeit. Zum Abschluss natürlich etwas Spaß mit Mounted Games.

 
Modul 4
 
Freiheit
Bodenarbeit über lange Distanzen, Arbeiten im Rundcoral, Freiarbeit – freies führen und zirkeln, freies überwinden von Hindernissen, freies reiten – Schulung des unabhängigen Sitzes, Arbeit mit Schenkel- und Gewichtshilfen. Gemeinsames erarbeiten eines Meisterstücks.

 
 
Modul 5
 
Verladetraining
Erlernen und vertiefen der verschiedenen Verladetechniken mit allem notwendigen Wissen rund um den Pferdehänger. Üben der Verladetechniken mit Pferden, die brav in den Hänger einsteigen. Weiter geht es mit verschiedenen Pferden, die Probleme beim Verladen zeigen. Erarbeiten von individuellen Problem -und Trainingsplänen. Üben des erlernten zu Hause und mit fremden Pferden – Überprüfung der Lernziele.
 
 
 
 

 
Zwischenprüfung Level 1

 
 
 
 
Modul 6
Jungpferdetraining
 
Es wird ein Jungpferd von der Basis an im Stil der altkalifornischen Reitweise ausgebildet, Anbindetechniken, Hufe geben, Rundcoral, richtiges Aufsatteln und Aufsteigen, Stopp / Rückwärtsrichten, lenken über Gewichtshilfen und die Grundgangarten. Anschließend selbstständiges Arbeiten mit einem Jungpferd zuhause – vertiefen des Erlernten.

 
Modul 7
Korrekturpferde
 
Die verschiedenen Probleme, die in der Zusammenarbeit mit Pferden auftreten können werden eingehend erörtert und es werden die unterschiedlichen Lösungsansätze aufgezeigt. In Theorie & Praxis. Mit und ohne den Pferdebesitzer.
 
 
Modul 8
Altkalifornische Reitweise Basis
 Dieses Modul widmet sich der Kunst des Reitens nach der altkalifornischen Reitweise. Ob Hackamore, Bosal, Sidepull, Halsring, Kappzaum oder Knotenhalfter - viele Wege des gebisslosen Reitens führen zum Ziel. Ein Kurs für alle, die ihr Pferd im Stil der altkalifornischen Reitweise gebisslos über Schenkel -und Gewichtshilfen reiten wollen. Am Anfang steht die Nachgiebigkeit und Durchlässigkeit des Pferdes.

 
Modul 9
 
Altkalifornische Reitweise Advanced
 
Darauf aufbauend folgen Atemtechniken, Schenkel- und Gewichtshilfen für ein leichtes und harmonisches Reiten. Gemeinsam werden wir uns das Stoppen, rückwärts Richten, Lenken in den Grundgangarten und das Schulter -und Kruppherein bis zur Traversale erarbeiten um anschließend an individuellen Themen zu arbeiten.

 
Modul 10
 
Freiheit Advanced
 
Vertiefung und Verfeinerung des bereits erlernten. Die erlernten Techniken werden wir unter verschiedensten Bedingungen trainiert - alleine und in der Gruppe. Seitengänge, die freie 8 inkl. Hindernisse und je nach Wunsch werden Zirkuslektionen mit eingebaut und auf die unterschiedlichen Vorstellungen der einzelnen Teilnehmer eingegangen.

 
 
 
 

Zwischenprüfung Level 2

 
 
 
 

Modul 11
 
Altkalifornische Reitweise Advanced
 
Alles Erlernte wird vertieft und geübt in allen Variationen. Es folgen Trab -und Galopptraversale, der einfache und fliegende Galoppwechsel. Trailelemente wie das Tor, die Brücke, das L rück -und seitwärts, die Trab -und Galoppstangen und verschiedene Variationen daraus.

Modul 12
 
Doppellonge
 
Das Modul beinhaltet eine Equipment Schulung, die richtige Handhabung der Leinen, fahren des Pferdes am Hufschlag, über Hindernisse und Stangenparcours und das Arbeit am Zirkel. Die Arbeit an der Doppellonge bietet eine kreative Erweiterung der Trainingsmöglichkeiten. Mit der Doppellonge kann das Pferd einfach vom Boden aus, gestellt und gebogen werden. Durch das Hingeben der Doppellonge, kann der Rahmen des Pferdes erweitert werden und somit an der korrekten Dehnungshaltung gearbeitet werden.
 
 
Modul 13
 
Verfeinerungskurs Boden & Sattel
 
Hier wird auf die ganz individuellen Interessen und Thematiken eines jeden einzelnen Schülers eingegangen. Die spezifischen Themen werden in der Theorie und Praxis von verschiedensten Seiten beleuchtet und ausgearbeitet.

 
Modul 14
 
Fütterung, Hufe, Sattel und Zähne
 
Individuelle Fütterung und Mineralisierung (Bettina Stadler)
 
Sattelkunde (Reitweisen übergreifend)
 
Huforthopädie mit Praxisvorführung (Hans Orthuber)
 
Zahnkunde mit Praxisvorführung (Dr. med. vet. Lena Schuhbeck)
 
 
Modul 15
 
Marketing, Vertrieb und Versicherung
 
Eine Schulung mit Markus Stadler (Dipl. Betriebswirt), der im Bereich Marketingstrategien auf einen 30jährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann. Er wird über die Möglichkeiten mit Print -und Web Werbung referieren. Tipps zur Unternehmensgründung -und Führung geben. Er wird individuelle Verkaufstrainings anhand von praktischen Fallbeispielen geben. Im Bereich Versicherungen und Buchhaltung wird er Sie über alle spezifischen Eigenheiten und Möglichkeiten informieren, die im Beruf des Pferdetrainers wichtig sind.
 
 
 
 

Level 3 und Abschlussprüfung

 
 
 



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü